Wickelantriebe

Wickelantriebe über DC Controller und AC Controller


Wickeln mit Gleich- und Drehstrommotoren
Die meisten flexiblen bahnförmigen Erzeugnisse lassen sich für Produktion, Verarbeitung und Lagerung auf Rollen speichern.
Mit Wickelantrieben können Sie das gespeicherte Material während eines Verarbeitungsprozesses abwickeln und am Ende wieder aufwickeln lassen und gewähren so einen problemlosen Prozessablauf.


  • Leistungsbereich von 0,5 - 200 kW
  • elektronisch geregelt
  • programmierbar
  • einstellbare Wickelkennlinie
  • „F“ konstant - „Md“ konstant


  • Für das Wickeln werden die verschiedensten Wickelverfahren angewendet.
    • Zentral
    • über Tänzer- oder Pendelwalze
    • über weglose Zugmessung
    • im Kontaktwickelverfahren
    • geschwindigkeitsbestimmt
    • mit einstellbarer Wickelkennlinie


    Für die korrekte Auslegung eines Wickelantriebes werden diese Betriebsdaten benötigt:
    • Material (Art, Dicke, Breite)
    • Warengeschwindigkeit V : (m/min)
    • Zugkraft F : (N)
    • Hülsendurchmesser d : (mm)
    • max. Wickelballendurchmesser D : (mm)
    • Betriebsspannung/Frequenz U/f : (V/Hz)
    • erforderliche Motorbauform und Schutzart


    Bitte sprechen Sie uns zur Auswahl und Berechnung eines Wickelantriebes direkt an.

    LIEDTKE Antriebstechnik GmbH & Co. KG


    LIEDTKE Magnetpulverkupplungen und -bremsen GmbH & Co. KG




     

    Böcklerstraße 1
    31789 Hameln
    Germany

    Phone: +49 (0) 51 51 / 98 89 -0
    info@liedtke-antriebstechnik.de

     
    Impressum
    Datenschutz

    Unsere Partner